Datensicherung


Eine Datensicherung deren Funktion regelmäßig kontrolliert und überprüft wird ist unerläßlich.

Ihre Technik ist ausgefallen, eine Mailanhang wurde geöffnet --> Virenbefall (im schlimmsten Fall wurden alle Daten verschlüsselt), Anwenderfehler - alles ist möglich und passiert auch.

Plötzlich geht nichts mehr.


Muss dann der EDV - Techniker ran - ohne Datensicherung gibt es oft Probleme:

Wo sind die Installations CD's?
Wo die Lizenzen ?
Welchen Softwarestand hatten wir?
Wo sind die E-Mail Zugangsadaten?
Können alle "alten" Daten gerettet und wieder verfügbar gemacht werden ?

Das ist nervig, zeitaufwendig und hat nicht immer den gewünschten Erfolg.


Ein weit verbreiteter Irrglaube:  "Ich habe ein Raid und brauche keine Datensicherung."

Ein Raid ist keine Datensicherung!  Es erhöht die Verfügbarkeit Ihrer Daten indem es den möglichen Ausfall einer oder mehrerer Festplatten (je nach System) kompensieren kann. Und mehr kann es und soll es auch nicht.


kann ein Raid nicht verhindern. Treten solche Dinge auf, gibt es in Ihren Raidsystem keine fehlerfreien Daten mehr.


Moderne Sicherungssoftware erstellt Festplattenabbilder aus denen eine komplette Wiederherstellung innerhalb relativ kurzer Zeit möglich ist. Sie müssen nur dafür sorgen, daß immer ein aktueller Sicherungsdatenbestand vorhanden ist.